2. Liga - Gruppe 2 ( Archiv 2008/2009 )

2. Liga - Gruppe 2

Rückrunde 2008/2009
Rückrunde 2008/2009


Stehend von links:

Federico D'Aloia (Trainer), Mario, Durim Bunjaku, Christian Baur, Joël Dakouri, Pietro Piller, Daniel De Arriba, Vinncenth Okorie, Fabio Santurbano, Rizvan Peljivan, Max Brun (Coach)

Sitzend von links:

Alberto Perez, Luigj Kallaba, Gianluca Chieffo, Daniele Cancello, Petar Pavlovic, Pascal Castillo, Georgios Marinis, Marcel Meierhofer, Ivan Bonfardin, Diego Mazzoleni, Esat Roci

Nicht auf dem Foto: Adnan Kurtanovic, Lukas Baur, Vito Heuss, Leonardo Pangellieri

NEWS (Archiv 2008/2009)

Am Samstag, 7.2.2009 traf sich die 1. Mannschaft (19 Spieler und 3 Trainerstab) pünktlich um 07:00 Uhr am Flughafen. Bereits 9 Stunden später sind wir im Hotel angekommen und dann erreichten uns Meldungen, dass über Zürich der Winter zurückgekehrt ist. Der Temperaturschock (über 20 Grad) ist aber gut überstanden.

Sonntag morgen, sowie alle übrige Tage beginnen wir mit einem Strandspaziergang. Trotz täglichem harten Training freuen wir uns über die gute Stimmung im Team. Der Spassfaktor im Ausgang ist, wie auch das Essen hervorragend! Wie Max Brun der Mannschaft erklärte, war schon in den 60-er Jahren der Ausgang beim Trainingslager sehr wichtig.

Die auf hohem Niveau ausgetragenen Trainings weckten das Interesse des einheimischen Teams "FC Maspalomas" (3. Division) für ein Freundschaftsspiel am Mittwoch, 11.2.2009 um 20:00 Uhr.

Wir freuen uns bereits jetzt auf Euren Besuch beim ersten Meisterschaftsspiel am 29.3.2009 um 10:15 Uhr im Heuried gegen den FC Wiedikon ZH und bedanken uns herzlich für die tolle Unterstützung.

Die 1. Mannschaft mit Staff

Damit es nicht zu einem Ferienlager wurde, arbeitete der Trainer täglich sehr intensiv mit dem Team.
Etwas ungewohnt, wir denken vor allem an Euch in der Schweiz, hat uns die Waärme (27 Grad am Donnerstag) zu schaffen gemacht.

Das Freundschaftsspiel gegen CD Maspalomas, einem Team mit Schweizer 1. Liga Spitzenniveau, brachte uns eine 1:4 Niederlage (Halbzeit 0:1) ein. Wir bekamen aber für unsere Leistung auch vom Gegner viel Lob zugesprochen. Erfreulich war, wie die Spieler nach 4 harten Trainingstagen nochmals alle Kräfte mobilisieren konnten.

Freude bereiten uns die Spieler auch neben den Fussballeinheiten. Es ist nicht selbstverständlich, dass einer Fussballmannschaft Komplimente von verschiedenen Hotelgästen gemacht wird (nicht nur von weiblicher Seite!!)

Als Belohnung dürfen die Spieler am Freitag auf der Go-Kart Piste beweisen, dass sie nicht nur auf dem Fussballfeld schnell sind. Wir können wirklich zufrieden den Heimflug antreten, obwohl wir laut Wetterbericht besser noch einige Zeit auf Gran Canaria bleiben sollten. Das ganze Team möchte allen, welche uns das Trainingslager ermöglicht haben, nochmals recht herzlich danken.

1. Mannschaft mit Betreuerstab

N.B. Eine Foto-Auswahl folgt in etwa 2 Wochen