Saison 2005/2006 ( Archiv 2005/2006 )

Saison 2005/2006

Nationalliga B (Frauen)

1. Mannschaft Frauen / Rückrunde
1. Mannschaft Frauen / Rückrunde

Hintere Reihe v.l.n.r.: Dominik Fischer (Assistent) Maja Graber (Trainerin) Priska Conte, Sarah Vollenweider, Martina Conte, Stephanie Gobet, Sabine Büchler, Sarah Haller, Sabrina Schöpfer, Sarah Steiger, Marisa Weber,

Vordere Reihe v.l.n.r.: Leonora Roci, Tiziana Vivolo, Julia Graf, Alma Becirovic, Anne Hari, Vivi Blättler, Violeta Roci

es fehlen: Rebecca Guntli, Jessica Guntli, Svenja Frei, Anahi Aeschlimann

NEWS (Archiv 2005/2006)

Die erste Frauenmannschaft hat Verstärkung bekommen:

Stephanie Zaugg wechselt leihweise für die Vorrunde vom FFC Zürich Seebach (Nati A) zu Blue Stars. Das gesamte Team heisst Steffi herzlich willkommen.

Aus der 2. Mannschaft von Blue Stars rücken Alma Becirovic und Leonora Roci in die erste Mannschaft nach.

Wir freuen uns mit den neuen Spielerinnen auf eine erfolgreiche Saison.

Maja Graber

News:

Sonja Schumacher verlässt leider den FC Blue Stars und wechselt zum FC Regensdorf, wir wünschen ihr viel Spass beim neuen Verein und danken ihr für den Einsatz in unserem Team.

Blättler VivianeMit Viviane Blättler haben wir eine neue Stürmerin bekommen. Sie hat in der letzten Saison in der Deutschen Oberliga ihre Tore geschossen. Wir freuen uns über die Verstärkung und heissen Vivi ganz herzlich Willkommen.





Anna Hari ist nach einer langen Verletzungspause wieder im Training der ersten Mannschaft und bereits gegen Staad im Einsatz: welcom back Anna.

Leider gibt es auch "bad news": Leonora Roci hat sich beim Figth gegen FC Root verletzt und wird für mindestens 2 Monate ausfallen - an dieser Stelle gute Besserung vom ganzen Team.

Wanted:

Masseur oder Masseurin zur Betreuung der ersten Damenmannschaft. Es kann auch eine Masseurin oder Masseur in Ausbildung sein. Bitte melden bei:

Maja Graber, 076 530 35 80.

Trainerin Maja Graber

Das Kader der ersten Mannschaft von Blue Stars wächst:

Tiziana Vivolo weilt von September bis Januar in Down Under und sie fehlt der Mannschaft sehr. Aber mit dem Neuzugang von Sabrina Schöpfer hat die erste Mannschaft eine lauf- und zweikampfstarke Spielerin bekommen, die sich sofort als Leistungsträgerin erwiesen hat: wir heissen Sabrina ganz herzlich willkommen und wünschen Tizi eine schöne Zeit im Känguruhland.

Anita Rüesch hat sich nach zweijähriger Pause in der Fussballwelt zurückgemeldet und wird die Offensive von Blue Stars verstärken: herzlich Willkommen Anita, wir freuen uns auf deine Einsätze.

Svenja Frei wird nach einer längeren Pause ebenfalls wieder zum Team von Blue Stars stossen und in den kommenden Wochen mit dem Training beginnen: liebe Svenja, wir haben dich vermisst und wir freuen uns dass du wieder dabei bist.

Einsatz der U18-Spielerinnen im Spiel gegen FC Staad

Beim Nachtragsspiel FC Staad gegen FC Blue Stars hatten Sarah Haller und Valeria Polmino der U18-Mannschaft ihren ersten Einsatz beim Nationalliga B Team. Sarah Haller hat in der 4-er Kette die Position von Martina Conte übernommen und eine grossartige Leistung gezeigt, wir werden von Sarah noch viel zu sehen bekommen. Die letzten 30 Minuten ist Valeria im rechten Mittelfeld zum Einsatz gekommen und hatte gegen eine laufstarke Gegnerin einen sehr schweren Stand. Trotzdem hat Valeria alles gegeben.

Blue Stars war bei diesem Spiel nicht gerade in Siegerlaune und konnte die wenigen Torchancen nicht verwerten. Die Abwehr stand sehr gut und die Gegnerinnen hatten grosse Mühe vor das Tor der Blauen zu kommen. Trotzdem wurden die Staade-rinnen für ihre konsequenten Angriffe nach 30 Minuten mit dem Führungstreffer belohnt. Einige gute Kontermöglichkeiten von Blue Stars wurden leider nicht genutzt, und die Chance auf Punkte vergeben. Es war kein berauschendes, aber ein sehr faires Spiel und wir freuen uns auf das Rückspiel im Frühling.

Trainerin Maja Graber

Das letzte Meisterschaftsspiel steht bevor und das Kader schrumpft weiter:

Janine Frei hat sich im Spiel gegen Worb verletzt und wird in dieser Saison leider nicht mehr zum Einsatz kommen. Ebenfalls verletzt ist Stephanie Gobet, und Sabrina Schöpfer hat ein Virus ins Bett geworfen. Sarah Vollenweider ist für die nächsten Meisterschaftsspiele gesperrt und Leonora Roci hat erst mit dem Lauftraining begonnen.....

Mit den Nachwuchsspielerinnen Sarah Haller und Noëmi Graber wir sich die erste Mannschaft am Samstag auf den Weg nach Yverdon machen.

Das ganze Team ist motiviert und vor allem Violeta Roci und Priska Conte haben in den letzten Trainings auf sich Aufmerksam gemacht.

Trainerin Maja Graber
Mittwoch Training 19 - 20.30 Uhr im Hardhof, bis Ende November Freitag Training individuell, wird jeweils am Mittwoch bekannt gegeben. Maia Graber, Trainerin

Seit der 2. Januarwoche trainiert die erste Damenmannschaft von Blue Stars Kondition und Kraftausdauer mit dem Konditionstrainer Fotios. Am 31. Januar fand das erste offizielle outdoor Fussballtraining statt. Zur Zeit trainiert die Mannschaft Dienstag und Donnerstag in der Sportanlage Hardhof.

Tizi ist back!!!! Das alleine ist ein Grund zum feiern. Schön, dass du wieder da bist, wir haben dich vermisst.

Auf die Rückrunde wird es einige personelle Veränderungen geben. Vom FC Birmensdorf sind 3 neue Spielerinnen zum Kader gestossen: wir heissen Sarah, Rebecca und Jessica ganz herzlich willkommen und hoffen, dass sie sich im Team wohlfühlen.

Die Position der Torwartfrau in der ersten Mannschaft ist noch nicht definitiv besetzt und wir freuen uns, wenn motivierte und einsatzfreudige Goali’s sich bei der Mannschaft für ein Training melden. Ein Goalitrainer wartet auf Arbeit.

Der Betreuerstab wird auf die Rückrunde ebenfalls verstärkt und neben einem neuen Assistenztrainer wird auch ein Mentaltrainer die Girls unterstützen.

Wegen der Vogelgrippe wurde das Trainingslager in der Südtürkei abgesagt. Das nächste Traininglager der ersten Mannschaft wird in der ersten Augustwoche durchgeführt.

An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei allen bedanken, die uns in der letzten Saison finanziell und auch moralisch unterstützt haben. Ein besonderen Dank gilt unserem Präsidenten Helmar Bauer und seiner Frau Irene Bauer, André und Daniel Bauer und unseren Homepage Spezialist Peter Schneider (der auch die tollen Matchbilder schiesst). Ebenfalls bedanke ich mich ganz herzlich beim Restaurant Libero, die uns bei jeder Sitzung vorzüglich bewirten.

 

Maja Graber, Trainerin

Da das Freundschaftsspiel der 1. Mannschaft Frauen vom 4.3. wegen des Schneefalls abgesagt werden musste, stellten sich am Donnertag Abend freundlicherweise die BlueStars B-Junioren für ein Trainingsspiel zur Verfügung. Im Vordergrund stand aber in diesem Spiel nicht das Resultat, welches klar zu Gunsten der Jungs ausfiel, sondern das Zusammenspiel in der Mannschaft, wo es einige Erneuerungen in der Aufstellung gegeben hatte. Da eine Woche vor Meisterschaftsbeginn immer noch keine Torhüterin vorhanden ist, musste Sabine als Goalie einspringen, was wiederum eine Umstellung in der Verteidigung nach sich zog. Obwohl die Kräfteverhältnisse ungleich verteilt waren, war der Einsatz gross. Die BlueStar Mädels gingen furchtlos in die Zweikämpfe und gaben ihr bestes um das Spiel ein bisschen weniger einseitig zu gestalten. Vieles liess jedoch zu wünschen übrig. Vor allem das Kurzpassspiel war nervös und ungenau und da man von den Junioren bei Ballbesitz sofort unter Druck gesetzt wurde, hatte dies eine hohe Fehlpassquote zur Folge. Das Spiel fand also mehrheitlich in der eigenen Platzhälfte statt und der Ball fand seinen Weg öfters ins eigene Tor als uns lieb war. Jedoch konnten auch die Jungs durch konzentriertes herausrücken einige Male unter Druck gesetzt werden. Klar ist, dass noch einige Arbeit nötig ist um zu einem guten Spiel zu finden. Es bleibt zu hoffen, dass im Freundschaftsspiel am Samstag gegen Baden noch einige Schritte in die richtige Richtung gemacht werden können.

Martina Conte

Am Dienstag, 28. März 2006 haben die Blue Stars Girls für einmal die Fussballschuhe gegen high-heels getauscht und gemeinsam mit namhaften Fussballstars des FCZ, wie Alhassane Keita und Almen Adbi, die Premiere des Films „Romeo And Juliet Get Married" besucht: eine erfrischenden Komödie von Bruno Barreto, die von der Liebe und vom Fussball handelt und von der Frage, wie das zusammengeht. Romeo ist Augenarzt und Fan der Corinthians, Julia spielt Fussball in einem Frauenteam und ist eingeschworen auf die Palmeiras. Was nun, wenn die beiden sich verlieben? Ein höchst vergnüglicher Blick ins Leben und Lieben am Rand des Fussballfelds, ein Film, der sowohl Fussballfans als auch Fussball-muffel zu unterhalten vermag. Ein Film den man einfach gesehen haben muss!!!!

Infomationen zum Film bei: www.trigon-film.ch

Maja Graber